Wespenalarm Wespenbekämpfung

Wespenalarm! Der Auftrag hieß, Wespenbekämpfung in einem Kontrollkasten. Beim Bestimmen der Art  - 1. Schritt bei der Wespenbekämpfung -  wurde aus der allgemeinen Beschreibung die Art „Sächsische Wespe“.

Sächsische Wespe

Nun muss man wissen, dass Wespe nicht gleich Wespe ist. Deutlich unterscheiden sich die Arten in der Wahl der Brut- und Nistplätze, ihrem arttypischen jahreszeitlichen Lebenszyklus, in der Individuenstärke und natürlich auch in ihrem Aussehen.

Um es vorweg zu nehmen: Diese Art beendet ihren Jahreszyklus im Juli/August. Für Umsiedeln ist es zu diesem Zeitpunkt viel zu spät und die Art kommt auch nicht an die Eßtische. Sie ist friedfertig.

Für die am Schaltkasten erforderlichen Arbeiten ist dann immer noch zeitig genug vor dem Herbst. Und nicht zu vergessen, dass alle Wildlebenden vom Gesetz zunächst grundsätzlich geschützt sind (§ 29 ff. BNatSchG).

Nachdem sich bei diesem Volk aber die Aufregung gelegt hat, als der Deckel geöffnet wurde, zeigten sich wunderbare Momente aus dem Leben staatenbildender, sozialer Insekten:

Im folgenden Bild ist in der Mitte ein deutlich größeres Geschlechtstier zu sehen, Zeichen dafür, dass das Volk vor dem Auflösen steht.

Noch einmal ein Geschlechtstier in Großaufnahme.

Leben am Volk: Ein Tier fliegt aus zur Futtersuche,

 

Oben rechts füttert eine Arbeiterin ein Geschlechtstier.

Auch hier eine Fütterungsszene. Rechts ist das große Geschlechtstier gut zu sehen.

Leben am Volk. Auch aus dieser geringen Entfernung beim Fotografieren kommt keine Unruhe auf.

Großes Geschlechtstier (oben) mit Arbeiterinnen.

"Sachsen" am Nest.

Schlagwörter: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage wird benötigt, um Spam zu vermeiden.
9 + 3 =
Bitte tragen Sie das korrekte Ergebnis ein. Z.B. für 1 + 2 geben Sie 3 ein.

Kategorien im Blog

Schlagwörter im Blog