Weltweiter Tag des Gesundheitsschädlings

Das Thema ist so alt wie die Menschheit. Und heute aktueller denn je! Mit dem weltweiten Tag des Gesundheitsschädlings betonen die Berufsverbände, wie wichtig die Arbeit der Schädlingsbekämpfer für die Gesellschaft ist.

In Deutschland schützen täglich über 7.000 professionell ausgebildete Spezialisten Gesundheit, Lebensmittel, Vorräte, Bausubstanz und Umwelt vor Schädlingen. Unterstützt wird dieser "Tag des Gesundheitsschädlings" von den Amerikanischen und Asiatischen Berufsverbänden und vom europäischen Berufsverband, der CEPA.

Gesundheitsschädlinge machen uns krank, weil Sie entweder Lebensmittel verderben oder aber weil sie Mikroorganismen transportieren, die durch Stiche oder Nahrung in unserem Körper gelangen. Die meisten solcher Keime sind harmlos. Zumindest für gesunde Menschen. Bei Kindern, Kranken oder älteren Menschen können bereits relativ harmlose Salmonellen unangenehme bis schwere Erkrankungen auslösen. Besonders gefährlich sind Parasiten, die von blutsaugenden Gesundheitsschädlingen transportiert werden und die mit jedem Stich und jeder Mahlzeit von Mensch zu Mensch weitergegeben werden können.

Wußten Sie übrigens, dass Jahr für Jahr 2.000.000 Menschen in der Welt durch Mücken sterben, nur gerade mal 12 aber durch Haie?

Damit Nahrungsmittel nicht zerstört werden, Lebensmittel in einwandfreiem Zustand sind und damit Sie sich zu Hause wohl fühlen, sorgen Schädlingsbekämpfer für Sicherheit und Gesundheit - auch in Leverkusen, Köln, Düsseldorf oder Bonn...

Neugierig geworden? Hier finden Sie mehr über Fliegen, Mücken, Ratten oder Mäuse und wie sie unsere Gesundheit gefährden können: http://www.dsvonline.de/pad

Schlagwörter: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage wird benötigt, um Spam zu vermeiden.
5 + 15 =
Bitte tragen Sie das korrekte Ergebnis ein. Z.B. für 1 + 2 geben Sie 3 ein.

Kategorien im Blog

Schlagwörter im Blog