Die Mäuse sind des Marders Speise...

Frei nach Wilhelm Busch oder "es gibt keinen besseren Lehrmeister als das Leben selber"... Warum können Dächer so interessant für Marder sein? Die beiden folgenden Videos zeigen es:

Dächer sind eigene Ökosysteme und in gewisser Weise mit unseren Gebirgen vergleichbar - hinsichtlich der großen Temperaturschwankungen oder auch des Materials.

Und dennoch dienen sie als Lebensraum. Und wenn der eine dort schon wohnt, warum sollte der andere dann fehlen?


Wenn dieses Zusammenleben zu Problemen führt, wie bei nächtlichen Ruhestörungen, muß etwas passieren. Jetzt heißt es, die richtigen - und vor allem biologisch passenden - Antworten zu finden. "Wie Tiere zu denken" führt dabei auf den geeigneten Weg.

Schlagwörter: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage wird benötigt, um Spam zu vermeiden.
9 + 7 =
Bitte tragen Sie das korrekte Ergebnis ein. Z.B. für 1 + 2 geben Sie 3 ein.

Kategorien im Blog

Schlagwörter im Blog