INservFM 2017 - die Messe für das Facility Management

Frankfurt Messegelände. Parkhaus mit Parkdeck über Parkdeck - wie bei einem Schichtkuchen. Das Klacken der Schritte klingt über endlos erscheinende, breite Flure, Treppenhäuser und Rolltreppen hinunter bis zur Messehalle des Facility Managements, der INservFM.

 

InservFM

 

Erster Eindruck: Hier geht´s um IT-Lösungen, hier werden Technologien vorgestellt. Aber wo sind die Ansprechpartner, die sich für unser Angebot interessieren können?

Während ich versuche zu erfassen, womit der Anbieter auf dem Stand vor mir wirbt, werde ich freundlich angesprochen. Wir kommen ins Gespräch. Meine anfängliche Scheu löst sich. Thematisch haben wir aber keine Berührungspunkte. Also: Danke für das nette Gespräch und weiter.

Am Ende des Tages habe ich etliche Gespräche geführt und unseren Ansatz ökologischer Schädlingsbekämpfung vorgestellt. Dass zwischen Gebäudemanagement und Schädlingsbefall ein enger Zusammenhang besteht, ist bestens bekannt. Unser Lösungsansatz hat Neugierde geweckt. Flyer und Visitenkarten habe ich verteilt und interessierte Gesprächspartner erlebt.

Die Autobahn hat mich wieder. Im rhythmischen Schwung der Scheibenwischer, der das Regenwasser von der Scheibe fegt, zieht der Tag an mir vorbei. Was habe ich gemacht? Wie bin ich vorgegangen? Dann muss ich schmunzeln: Wie bei der Suche nach den Gründen für einen Schädlingsbefall: Beobachten, Suchen, Suchen nach den verstreuten Steinchen für das Mosaik, aus dem sich das Konzept für die Lösung ergibt.

 

Ich bin guter Dinge, dass aus dem einen oder anderen Gespräch was wird.

Schlagwörter: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage wird benötigt, um Spam zu vermeiden.
3 + 1 =
Bitte tragen Sie das korrekte Ergebnis ein. Z.B. für 1 + 2 geben Sie 3 ein.

Kategorien im Blog

Schlagwörter im Blog