Artenschutz und Schädlingsbekämpfung: Untrennbar!

Beim Gehölzrückschnitt - so einige Triebe waren wieder in die Straße hineingewachsen und mussten gekappt werden - fiel ein kleines Insekt auf, das sich da am Zaun zu schaffen machte.

P1050015 web groß

Wie immer, wenn wir nicht weiter wissen, schlagen oder fragen wir nach. Artenkenntnis und Wissen um die Artenvielfalt ist von entscheidender Bedeutung. Bei dieser Wespe hier handelt sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Mauer-Lehmwespe der Art Symmorphus murarius. Sie zählt zu den Holzwespen, die daran zu erkennen sind, dass sie keine Taille und auch nicht die typisch gelbschwarze Streifung zeigen. Ein weiteres Merkmal, wenn man sie mit der Hand fängt: Holzwespen stechen nicht.

Warum ist das für die Schädlingsbekämpfung wichtig? Weil nur bekämpft werden kann (auch und gerade aus der eigenen Verantwortung heraus), was bekannt ist! Das gilt besonders für eine ökologisch ausgerichtete Schädlingsbekämpfung, wie sie Dr. Eckel & Partner betreibt.

P1050013 web groß

Schlagwörter: 

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Abfrage wird benötigt, um Spam zu vermeiden.
1 + 17 =
Bitte tragen Sie das korrekte Ergebnis ein. Z.B. für 1 + 2 geben Sie 3 ein.

Kategorien im Blog

Schlagwörter im Blog